Lit. Fass-Säule   
(Menu)
Striche, Skizzen

Für diejenigen, denen sich die Frage stellt:
die Quergänge, die man von hier erreicht, sind an den Begriffen,
nicht an Autobiographischem verankert.
 
______________________________________________________________________________________

1 Geburt   Ende der 50er
1 DorfGott, et al.
Die Bibel
 
______________________________________________________________________________________

2 Schulen Jean Paul Sartre
Der Ekel
Inmitten der 70er
1 Krankenhaus,
1 Blinden- & Altersheim
1 Krankenhaus
Jean Améry
Hand an sich legen,
Diskurs über den Freitod
Anfang der 80er
1 Baufirma Gottfried Benn
Gesammelte Werke, III, Gedichte
 
1 Gesamt-/Fach-HochschuleUmberto Eco
Der Name der Rose
 
1 Jugendamt,
2 Jugendzentren
Max Frisch
Montauk
 
______________________________________________________________________________________

1 StadtAdolf Muschg
Der rote Ritter
Ende der 80er
1 Jugendzentrum

   
1 Institut zur IT-Bildung   Anfang der 90er
1 Unternehmungsberatung Edgar Hilsenrath
Das Märchen vom letzten Gedanken
 
______________________________________________________________________________________

1 IT-Dienst
in außeruniversitärer Forschungseinrichtung
Robert Gernhard
Weiche Ziele, Gedichte

Ernst Jandl
Idyllen, Gedichte
Ende der 90er

1 Stadt

Hannah Arendt
Sokrates. Apologie der Pluralität
 
    jetzt
______________________________________________________________________________________




" Die Skizze hat eine Richtung, aber kein Ende;
die Skizze als Ausdruck eines Weltbildes ... als Mißtrauen gegen eine Fertigkeit  ... "

"  ... ist ... das einzige Gesicht, das sich mit Anstand tragen läßt, wirklich das Fragment ... "


                                          Max Frisch, Beim Lesen (Das Unfertige), Tagebuch 1946, 1949




© Dietmar Engelberth, 2000